Crana Historica 2016

unsere Jahreshauptversammlung des historischen Verein Kronach e.V. hat einstimmig beschlossen zu Pfingsten 2016 die fünfte Auflage von Crana Historica durchzuführen. Wir freuen uns euch wieder in Kronach begrüßen zu dürfen. In unserer Galerie könnte ihr euch Crana Historica IV nochmal anschauen.

Wir stellen uns vor

In unserer historisch geprägten Heimatstadt Kronach, die mit ihrer gut erhaltenen Altstadt und der Festung Rosenberg auf eine mehr als 1000jährige, bewegte und aufregende Geschichte zurückblicken kann, gibt es neben mehreren Vereinen auch eine Vielzahl von Gruppierungen, die sich als lose Interessengemeinschaften mit den vielen Facetten der Stadtgeschichte befassen.

Der "historische Verein Kronach" - kurz "HVK"- wurde im März 2006 durch einige geschichtlich Interessierte Kronacher aus der Taufe gehoben. Wir verstehen uns als Bindeglied aller historisch interessierten Menschen unserer Heimatstadt und wollen die Stadtgeschichte in ihren verschiedenen Epochen begreifbar und erlebbar machen.

Die Bündelung der vielfältigen Aktivitäten unter einem gemeinsamen Dach ist eines der langfristig verfolgten Vereinsziele. Dabei wollen wir es uns zur Aufgabe machen die historische Bausubstanz der Stadt und hierbei nicht zuletzt der Festung Rosenberg, mit Leben zu erfüllen.

Darüber hinaus wollen wir aktives Standortmarketing betreiben, wie es von unserem Arbeitskreis, der Cronacher Ausschuss Compagnie, bereits seit Jahren betrieben wird.

Es entstand daher die Idee, einen Verein zu gründen, um den einzelnen losen Interessensgemeinschaften eine solide rechtliche Grundlage zu bieten. So wird es ermöglicht, sich als Einzelmitglied dem Verein anzuschließen oder als Gruppe in Form eines Arbeitskreises  aktiv zu sein.

Derzeit verfügt der HVK neben seinen rund 50 Mitgliedern über vier Arbeitskreise, in denen ca. 70 Personen aktiv sind. Der wohl bekannteste Arbeitskreis ist hierbei die Cronacher Ausschuss Compagnie. Aber auch die Tapferen Weiber von Kronach, die Cronicher Tanzleut, der Stadtbraumeister mit seinen Bräuknechten und seit gut einem Jahr auch die Gruppe Flores Artium sind Aktivposten der Vereinsarbeit.

Das Registergericht hat unseren Verein eingetragen und das Finanzamt hat uns als gemeinnützigen Verein anerkannt.